Familienunterstützender Dienst

Ferienbetreuung im FuD

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) ist eine familiennahe, bedürfnisorientierte Einrichtung. Wir beraten und unterstützen Familien in denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Behinderung leben.

Dabei richten wir unsere Angebote nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen der Menschen mit einer Behinderung und deren Familienangehörigen. Bei diesen Angeboten handelt es sich um eine stundenweise, individuelle Betreuung. Diese kann tagsüber als auch abends, an Samstagen und in den Ferien, sei es regelmäßig oder bei Bedarf, stattfinden. Die Betreuungsangebote können zu Hause, in der Umgebung und in unseren Räumlichkeiten stattfinden.

 

Unsere Angebote:     

  • Einzelbetreuung
  • Gruppenbetreuungen
  • Ferienspiele
  • Diskoabende
  • Betreute Reisen
  • Ausflüge
  • Schulbegleitung

 

Ihr Weg zu und mit dem FuD

  • Sie nehmen mit dem Familienunterstützenden Dienst Kontakt auf.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zum Kennenlernen. Dabei informieren wir Sie umfassend über die Angebote des FuD und die Möglichkeiten der Finanzierung.
  • Wenn eine Inanspruchnahme des FuD in Frage kommt, suchen wir eine passende Mitarbeiterin oder einen passenden Mitarbeiter.
  • Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter vereinbart mit Ihnen einen Termin, bei dem Sie alle relevanten Informationen austauschen können und auch prüfen können, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit dieser Mitarbeiterin oder diesem Mitarbeiter vorstellen können. Anschließend kann die Begleitung durch den FuD beginnen. Die Termine und den Umfang können Sie jeweils direkt mit der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter vereinbaren.

 

Zum Bereich Lebenshilfe Tours gehören sowohl der Fahrdienst als auch die Erlebnisreisen.

Wer möchte nicht andere Menschen kennen lernen, gemeinsam etwas erleben, Erholung in schöner Umgebung und neue Erfahrungen sammeln.

Unsere Fahrdienste und Reisen ermöglicht Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Wir sichern ihnen die notwendige Mobilität für soziale Anerkennung und ermöglichen die Eingliederung in die Arbeits- und Urlaubswelt. Im Fuhrpark befinden sich sechs Kleinbusse, die acht Personen (ohne Fahrer) Platz bieten. Zwei Fahrzeuge sind rollstuhlgerecht ausgestattet.

 

Aufgaben des Fahrdienstes

  • Beförderung von Integrationskindern zur Kita und zum Wohnort
  • Beförderung von Menschen mit Behinderungen zur Tagesförderstätte und zum Wohnort
  • Beförderung von Menschen mit Behinderungen zur Werkstatt und zum Wohnort
  • Beförderung für außergewöhnlich gehbehinderten Menschen

 

Erlebnisreisen

 

Lebenshilfe Tours bietet betreute Reisen für Menschen mit Behinderung an.
Ob Mallorca, Türkei oder lieber im eigenem Land - Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung finden hier ihr Traumziel.

Lust auf Reisen? Dann sind Sie bei uns richtig.

 

Genutzt werden die Fahrzeuge ebenfalls von den anderen Einrichtungen und Diensten des Vereins.

 

Wenn Sie Interesse an unserem Familienunterstützenden Dienst oder noch Fragen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf!

Leiter Familienunterstützender Dienst

Tom Sukowski

 

FON: +49 3322 27 369 70

FAX:  +49 3322 27 369 89

thomas.sukowski@lebenshilfehavelland.de